Aktuelles aus der Kategorie 'Aktionen'

Natura 2000 macht Schule „ Von Schlangen und anderem grauslichen Getier“ in Feldbach (13.5.2019)

21. Mai 2019

Naturpädagoge Andreas Tiefenbach führte am 13. Mai 2019 den ersten von zahlreichen Natura 2000 macht Schule Workshops mit der NMS1 Feldbach durch. Gemeinsam mit Gudrun Kaufmann, ebenfalls Biologin, besuchte er die 1A Klasse der Sporthauptschule Feldbach. In einem abwechslungsreichen Vortrag erfuhren die Kinder im Zuge des Workshops: Schlangen und anderes „grausliches Getier“ viel Spannendes über die faszinierende Welt der heimischen Schlangen, Echsen und Amphibien. Ziele des Workshops ist die Bewusstseinsbildung der Kinder für Natura 2000 und den Schutz der Natur vor ihrer Haustüre. Sie lernen dass Schlangen und Frösche, aber auch Spinnen, Schnecken und Insekten tatsächlich nicht grauslich, sondern äußerst faszinierend und ein wichtiger Teil des Ökosystems sind. Warum diese Botschaft so wichtig ist, dass der Verein Lebende Erde im Vulkanland das Programm Natura 2000 macht Schule ins Leben gerufen hat, das vom Land Steiermark und der EU gefördert wird? Nicht nur Schlangen, Frösche, Spinnen, Insekten und anderes nur scheinbar „grausliches Getier“ sind Teil des Ökosystems – auch wir Menschen sind das. Und wir und unsere Nachkommen haben nur dann auch in Zukunft eine gute Lebensqualität, wenn dieses Ökosystem mit all seinen Bewohnern in seiner Vielfalt erhalten und verbessert wird! Den ganzen Beitrag lesen »

Blaurackenzählung im Brutgebiet von Kroatien

13. Mai 2019

Zelko macht Fischpaprikasch

Zur Überwachung der Nistkästen im Brutgebiet von Zadar haben sich die Mitglieder von Pd Drava, einer Naturschutzorganisation, geleitet von Darko Grlica seit nunmehr 7 Jahren mit Unterstützung des Blaurackenvereines sehr viel Arbeit angetan. Das Brutgebiet ist groß. Auf über 50 Kilometer Entfernung gibt es mindestens drei zentrale und zahlreiche dezentrale Bruten in den fetteren Talräumen rund um Zadar und dem Vransko-Jesero. Ein sehr erfolgreiches Projektgebiet liegt direkt neben der Stadt. Dort inmitten eines gezäunten Areals brüten inzwischen schon mehr als 10 Brutpaare. Es wird sich zeigen, wieviele Racken es im Sommer sein werden, doch haben wir schon einmal mit weiteren 15 Nistkästen für Verstärkung gesorgt. Neben den Blauracken machen es sich auch zahlreiche Wiedehopfe und Zwergohreulen in den Kästen bequem. Mit den Bewirtschaftern ist man sich einig. Im Bereich einer riesigen Kuhweide darf nicht gejagd werden und das schützt die Vögel hier nachhaltig. Denn ernst genommen wird das Jagdverbot auf geschützte Vogelarten in Kroatien nach wie vor nicht. Es fehlt auch an Überwachungspersonal. Insgesamt konnten bei einer ersten Zählung über 20 Blauracken außerhalb der Nistkästen gesichtet werden.

Neue Nistkästen vom Blaurackenverein für Zadar

Wunderschön blühen nun auch die Blumen im Velebit. Als spätere Orchidee konnte sogar ein Dingel gefunden werden. Den ganzen Beitrag lesen »

Rangertour mit Alpenverein Gleisdorf

13. Mai 2019

Gleisdorfer Alpenverein besucht Blaurackenwiesen bei Kronnersdorf

Eine Wiesentour mit dem Alpenverein Gleisdorf und Organisator Sepp Gauster stand gestern am Programm. 2 Blauracken gab es zum Drüber streuen.

Totholz im Amphibien-Biotop Neusetz, ein wichtiges Strukturelement

Zur Wiesentour, im Speziellen zur Orchideenblüte im Steirischen Vulkanland waren der Alpenverein Gleisdorf mit Mag. Bernard Wieser verabredet. Verschiedene Wiesengesellschaften, neu geschaffene Biotope, Pflegemaßnahmen, die die Artenvielfalt garantieren, das waren die Themen, die in Wort und Person verdeutlicht wurden. In Neusetz gab es einen Besuch beim Ersatzbiotop für das neue Straßenstück auf den Rosenberg. Amphibienzäune sollen die Jungfrösche vor dem Straßentod retten und sie in Richtung Waldfläche umleiten. Ein Artenschutzprojekt mit dem Hundsfisch findet hier statt. Die beiden flachen Wasserflächen eignen sich sehr gut dafür. Für größere Fische ist das Wasser zu seicht. Den ganzen Beitrag lesen »

Natura 2000 macht Schule-„Dem Getier auf der Spur“ in Gossendorf

7. Mai 2019

Foto: Andreas Tiefenbach

Sämtliche Schüler und Schülerinnen der 3. und 4. Schulstufe der Volksschule Gossendorf  nahmen am Workshop „Dem Getier auf der Spur- Trittsiegel, Fraßreste und sonstige Hinterlassenschaften“ am 6. Mai  teil. Der vom  Naturpädagogen Andreas Tiefenbach gehaltene Vortrag vermittelte gleich zu Beginn des Tages eine Fülle interessanter Informationen. Es wurde erklärt welche Natura 2000 Gebiete es in der Südoststeiermark überhaupt gibt und besondere tierische Schutzgüter wurden vorgestellt. Außerdem lernten die Kinder viel Wissenswertes über Trittsiegel, Tierbauten, Fraßreste, Federn und andere Tierspuren. Bei einem Tierspurenspiel und der anschließenden Pirsch durch den nahegelegenen Wald konnten die Schüler und Schülerinnen das Gelernte gleich umsetzen. Besonders das Ausgießen gefundener Tierspuren mit Gips bereitete den Kindern sichtlich große Freude. Natura 2000 macht Schule wurde vom Verein lebende Erde im Vulkanland ins Leben gerufen und wird vom Land Steiermark und der EU gefördert. Den ganzen Beitrag lesen »

Natura 2000 macht Schule-„Alles Vogel“ in Ratschendorf

7. Mai 2019

Sichtlich Spaß hatten die Kinder beim „Digiskoping“. Foto: Andreas Tiefenbach

Am Dienstag, dem 30. April konnten Schülerinnen und Schüler der Volksschule Ratschendorf im Zuge des Workshops „Alles Vogel“  Viel Spannendes  zum Thema Vögel in den Natura 2000 Gebieten der Südoststeiermark erfahren. Welche gefiederten Schutzgüter gibt es und was kann ich in meinem eigenen Garten zum Thema Vogelschutz beitragen? Wie steht es um die Blauracke, der Galleonsfigur des Vereins lebende Erde im Vulkanland? Diese und viele weitere Fragen wurde von unserem Naturpädagogen Andreas Tiefenbach beantwortet.  Der Höhepunkt des Tages war bestimmt die Wanderung zu den nahegelegenen Ratschendorfer Teichen wo die Kinder eine Reihe von Wasservögeln wie Graugänse, Haubentaucher, Graureiher, Höckerschwäne und Stockenten entdecken konnten. Sie hatten sogar die Möglichkeit mit ihren Smartphones zu „digiscopen“,  also durch Swarovski Optik Teleskope tolle Schnappschüsse der beobachteten Vögel zu machen.  Natura 2000 macht Schule wurde vom Verein lebende Erde im Vulkanland ins Leben gerufen und wird vom Land Steiermark und der EU gefördert. Den ganzen Beitrag lesen »