Aktuelles aus der Kategorie 'Natura 2000 macht Schule'

Wassertag mit der NMS Paldau

9. April 2018

Die Schüler und Lehrer der 2a NMS Paldau

Welche Funktion hat das Wasser?

Dieser und weiterer Fragen sind wir gemeinsam nachgegangen. Begonnen haben wir beim Wasserkreislauf. Die Energie, die das Wasser aufnimmt, wenn es verdunstet gibt es wieder ab, wenn es auf die Erde zurückfällt. Es transportiert Gebirge in die Meere und schafft neues Land in den Deltagebieten. Wenn dort kein Sediment mehr ankommt, verlieren hunderte Millionen Menschen ihr Land und müssen flüchten. Wenn wir das Wasser aufstauen wird es wärmer. Wärmeres Wasser hat eine schlechtere Sauerstoffbindung und daher auch eine schlechter Qualität. Wir unterscheiden die Flüsse nach ihrer Fliessgeschwindigkeit und teilen sie ein nach den in ihnen lebenden Fischen. Gebirgsflüsse gehören zur Forellen-Region, Alpenvorlandflüsse zur Barbenregion und Tieflandflüsse zur Brachsenregion. Je langsamer das Wasser fließt, desto hochrückiger werden die Fische. Sie passen sich an. Den ganzen Beitrag lesen »

Einsatz in Obergnas

17. März 2018

NMS Gnas im Einsatz bei den Roth-Teichen

 

Seit 1998 helfen die Gnaser Schüler im Amphibienschutz. Hier an den Roth-Teichen queren 2000 laichfähige Tiere die Landesstraße nach Kohlberg. Es wurde ein Hin- und ein Rücwanderungszaun errichtet. Danke an alle Freiwilligen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Die Kröten wandern wieder

14. März 2018

Berg&Naturwächter von Paldau

Die enorme Temperatursteigerung der letzten Tag hat die Amphibien aufgeweckt und auf Wanderschaft geschickt. Ein leichter Regen reichte aus und schon lagen zahlreiche Tiere tot auf der Straße. Also akuter Handlungsbedarf. Den Beginn macht Herbert Hödl mit seinen Helfern in Pichla bei Tieschen. Die Berg- und Naturwacht Paldau sichert die Gemeindestraße nach Pöllau ab, wo jährlich 2500 Tiere wandern.

Nach der Aktion in Reith

James (Alois) Taferl und Bernd Wieser bauen zusammen mit den NMS Schülern von Paldau in Reith und Saaz Amphibienschutzzäune. Die Kinder sind begeistert schon seit Jahren bei der Aktion dabei. Den ganzen Beitrag lesen »

Keine Auszeit wegen der Kälte

27. Februar 2018

Das Team – Martina Niederl und Alois Absenger, sowie Hans Kaufmann am Steuer des Laders

Die Arbeit muss weitergehen, auch wenn die sibierische Kälte uns daran hindern möchte. So werden auch bei unter minus 11° und eisigem Wind  die Nistkästen gewartet und geputzt. Mit dabei ist wieder Hans Kaufmann mit seinem Lader. Ebenfalls geholfen hat Martina Niederl aus Tieschen und Alois Absenger aus Muggendorf. Es galt, weitere 40 Nistkästen im Raum Hof, Karla, Purkla, Hürth, Laasen, Jörgen, Patzen sowie Deutsch-Haseldorf und Aigen zu warten. Den ganzen Beitrag lesen »

Nistkasten-Reinigung

18. Februar 2018

Das Team – Hans, Christof und Alois am Lader

Eine sehr wichtige Arbeit im Winter ist die Nistkastenreinigung bei den Blauracken-Bruthilfen. Hier sind unsere beiden Mitarbeiter Alois und Christoph, unterstützt von Johann Kaufmann aus Krusdorf, der jedes Jahr seinen Lader und seine Arbeitszeit gratis zur Verfügung stellt, zwei bis drei Tage im Einsatz. Verteilt auf das gesamte Brutgebiet stehen 110 Nisthilfen zur Verfügung, die neben den Blauracken von zahlreichen weiteren Arten in Anspruch genommen werden. Den ganzen Beitrag lesen »