Aktuelles aus der Kategorie 'Schulen'

Seltene Streuobstsorten für die Region

23. März 2019

Einige Abnehmer der seltenen Streuobstbäume mit dem LEiV-Team

Das vom Europäischen Landwirtschafts-Fond und der Naturschutzabteilung vom Land Steiermark geförderte Streuobstprojekt für die regionalen Europaschutzgebietsgemeinden findet ein großes Echo in der Bevölkerung. Es ist uns gelungen, in nur wenigen Tagen mehr als 50 Abnehmer für die erste Tranche an seltenen hochstämmigen Streuobst-Apfelsorten mit Sämlingsunterlagen zu begeistern. Den ganzen Beitrag lesen »

Kinder schneiden Obstbäume

13. März 2019

Zum Baumschneiden ist man nie zu klein

Im Vorjahr haben wir zusammen mit den Volksschülern aus Tieschen auf einer Ökofläche in Jörgen 17 Birnbäume gepflanzt. Der zweite Teil dieser Aktion war nun das Schneiden der Jungbäume. Zusammen mit Lehrerin Elisabeth Faulent kamen die Volksschüler zu Fuß angewandert und durften ihre Bäume nach Anleitung selbst schneiden. Baumwärter Stefan Tschiggerl erklärte die Schnittmaßnahmen und die Schüler haben sofort begriffen, worum es beim Baumschneiden geht. So nebenbei lernten sie auch noch, warum man Schutzmaßnahmen für die Bäume ergreifen muss und wer alles von den Bäumen profitiert. Ein Dankeschön auch an Martina Niederl, die die Aktion koordinierte. Den ganzen Beitrag lesen »

Ausstellung bei Trophäenschau

10. März 2019

Die Käfersammlung sorgte für große Augen bei den Kindergartenkindern

Bernd Wieser hat für die Trophäenschau ein Ausstellung zu den Themen Insekten und Amphibien aufgebaut. Am Freitag vor dem Bezirksjägertag kamen die Schulen und Kindergärten aus dem Bezirk Südoststeiermark zu Besuch und wurden durch die unterschiedlichen Ausstellungen geführt.

Erstberührung mit Molchen

Dabei gab es viele Erstberührungen mit dem Thema Jagd und Wildtieren, Jagdhund, Jagdeinrichtungen, aber eben auch Schmetterlinge, Käfer, Blauracke und Amphibien. Den ganzen Beitrag lesen »

In Obergnas wurde abgesperrt

6. März 2019

Gnaser Schüler bei der Arbeit am Amphibienzaun

Die Schüler der NMS Gnas halfen bei der Errichtung des Amphibienschutzzaunes in Obergnas bei den Roth-Teichen. Jährlich wandern hier bis zu 2000 Amphibien. Mit Familie Roth wurde auch eine Verbesserung der Laichteiche besprochen. Die örtliche Polizei sorgte zusätzlich für den Schutz der arbeitenden Schüler. NMS-Lehrer Herbert Ferko betreute die Helfer.

NMS Gnas in Obergnas

Polizei – Freund und Helfer in Obergnas

NMS Fehring rettet Frösche in Schiefer

6. März 2019

NMS Fehring in Schiefer

Die Schüler der 3. Klassen der NMS Fehring haben zusammen mit ihrer Lehrerin Regina Halbedel und Koordinator Bernd Wieser an der Bundeslandgrenze in Schiefer/Welten neben der B 57 einen Amphibienschutzzaun errichtet. Nach der Arbeit gab es noch eine Exkursion in das Naturschutzgebiet an der Raab, wohin auch die geretteten Amphibien wandern. Dort konnten die Schüler schon allerhand beobachten. Biberrutschen, Spechte im Balzrausch, Ringelnattern, Kormorane oder Graureiher. Die Natürlichkeit des Gebiete gefiel den Schülern sehr.

Exkursion in die Raabauen bei Schiefer