Kirchberger Amphibienzaun

1. März 2017

               Neue Amphibienleiteinrichtung

Heute wurde in Kirchberg an der Raab bei den Rothermanner Waldteichen wieder ein Amphibienschutzzaun unter der Leitung von Mag. Frank Weihmann (Naturschutzbund) errichtet. Insgesamt wurde auf 1,4 Kilometer Länge diese Absperrung für die Frösche, Molche und Kröten errichtet. Ab Sommer 2017 wird in das Straßenstück eine Amphibienleiteinrichtung samt 17 Durchlässen eingebaut. Grund dafür ist eine Verbreiterung des Straßenabschnittes und ein zusätzlicher Radweg. Laut Gesetz muss in diesem Fall auch auf die wandernden Amphibien Rücksicht genommen werden. Die Straßenmeisterei, der Straßenerhaltungsdienst, der Bezirksnaturschutzbeauftragte und der Baubezirksleiter haben sich für dieses Naturschutzprojekt beim Land eingesetzt. Auch die Gemeinde Kirchberg steht dahinter. Endlich wird dann das große alljährliche Amphibiensterben in diesem Teil ausbleiben. Den ganzen Beitrag lesen »