Krötenaktion, Froschwanderung, Amphibienschutz

29. Februar 2016

VortragDSC_7526

Die Klimaerwärmung tut ihr Bestes. So auch beim Start der diesjährigen Amphibienwanderung. Noch nie dagewesen, dass es bereits seit Mitte Februar eine durchgehende Wanderung gibt. Zum Glück sind die Amphibien-Weibchen etwas zurückhaltender und der Männchenüberschuss bei einigen Arten für die Verluste im Straßenverkehr ausgleichend. Jedenfalls starten diese Woche die Zaunaktionen. Die erste gab es in Kirchberg/Raab bei den Waldteichen in Richtung Schönberg. Dabei gab es ja bekanntlich eine erfreuliche Entwicklung. Im heurigen Jahr gibt es noch eine wissenschaftliche Untersuchung bei den Knoblauchkröten, aber ab nächstem Jahr wird es einen fixen Einbau in die Straße geben, der in Zukunft verhindern soll, dass Amphibien an diesem Abschnitt getötet werden. Mag. Frank Weihmann vom Steirischen Naturschutzbund leitet dieses Forschungsprojekt, über das wir heuer noch einiges berichten werden. Unterstützung bekommt er von Mag. Bernard Wieser. Zum Aufbau sind 15 Helfer, zumeist Studenten aus Graz, aber auch Mitarbeiter der Straßenmeisterei gekommen. Den ganzen Beitrag lesen »