Erdig

9. März 2016

VortragDSC_7967

Wenn wir in der Erde graben, erfahren wir etwas, dass uns sonst verborgen bleibt. Es ist unsere Verbundenheit mit dem Boden. Also ist es kein Wunder, wenn die Erdarbeiten den Kindern gefallen. Das beginnt schon beim Sandburgen bauen, eigene Flüsse schaffen, oder überhaupt ein Gelände zu modellieren. Diesmal standen die Erdarbeiten im Dienste eines Artenschutzprojektes. Genauer gesagt, es wurde ein ebener Untergrund für einen Amphibienzaun in eine Böschung gegraben. Eben, damit der Zaun keine Falten wirft und die wandernden Amphibien in die Fangkübel umlenkt. Diese werden dann in den nächsten Tagen regelmäßig geleert und die Tiere auf die andere Seite der Straße gebracht. Das Graben war schwere Arbeit und umso stolzer waren die Gnaser Schüler über ihr Werk. Den ganzen Beitrag lesen »

Krötenzaun am Reither Teich

8. März 2012

Mag. Johann Pfeiler, neuer Bezirksnaturschutzbeauftragter für Feldbach und Radkersburg und Mag. Bernard Wieser, Naturschützer aus Feldbach wurden von SchülerInnen der 4b der Hauptschule Paldau tatkräftig beim Bau eines 400 m langen Amphibienzaunes in Reith unterstützt. Jährlich wandern hier an die 2000 Tiere zum Ablaichen. Bis Anfang April wird die Wanderung noch andauern. Den ganzen Beitrag lesen »