Korbflechten

28. Dezember 2018

Es wird eifrig geflochten. Die Korbflechter sorgen auch für die Erhaltung der Kopfweiden

Jeweils am Freitag nach dem Festtag der Hl. Drei Könige treffen sich die Stainzer Korbflechter im Haus der Vulkane und freuen sich nach der langen Sommerpause über das Wiedersehen. „Weiden putzen und herrichten für das Flechten des Korbbodens sind die ersten Griffe, die Korbflechter lernen müssen“, so Leopold Riedrich, einer der Lehrmeister. Es schaut kompliziert aus, wenn für das Bodenkreuz die Weiden gespaltet und zusammen geschoben werden. Mit dünnen Weiden beginnt dann das Flechten. „Ganz so schwer kann es nicht sein, wenn mein 12-jähriger Sohn Florian es innerhalb weniger Tage erlernt hat“, macht Christian Lackner aus Radochen den Anfängerinnen Mut. Und stolz zeigen diese am Ende des ersten Abends ihren fertigen Boden und freuen sich schon, wenn sie beim nächsten Mal die Weiden für den Aufbau der Seitenwand in diesen einstecken werden. Den ganzen Beitrag lesen »

Drehtage mit den Korbflechtern

29. November 2014

Ramsar2013-DSC_0093

Waltraud Ogris (IMAGE-Filmproduktion) kam mit ihrem Filmteam im Auftrag des ORF ins Vulkanland um einen Beitrag über die Korbflechter und ihre Auszeichnung mit dem Immateriellen Kulturerbe im Rahmen der Sendung „Traditionsreiches Österreich“ zu drehen. Geholfen hat ihr dabei der Geschäftsführer des Blaurackenvereines Mag. Bernard Wieser, der im Vorfeld Interviewpartner, Aktionen und Drehorte organiserte. An zwei Tagen wurden dann die Aufnahmen abgedreht. Den ganzen Beitrag lesen »