Augeheimnisse

2. November 2011

Am Sonntag, dem 13 November von 08:30 bis 09:00 Uhr treffen wir uns bei der Murfähre in Weitersfeld. Ein Kaffeehaus auf der slowenischen Seite hat für uns geöffnet. Mit dem Bus fahren wir Murabwärts nach Mureck wo uns Dir. Michael Breuss durch den Murauwald führen und uns über die vorhandene Vielfalt aufklären wird. Bei der Murmühle rasten wir kurz bevor es weitergeht nach Gosdorf zum Murturm. Bertl Langer und sein Auhund Heinrich erwarten uns am Insektenhotel bei der Aufweitung. Was sich seit der großen Muraufweitung im Jahre 2006 getan hat, weiß er am Besten. Lebt er doch vor Ort gleich neben dem Röcksee. In Donnersbach-Au treffen wir uns auf der Radbrücke mit Freunden aus Slowenien. Sie haben für uns etwas vorbereitet. Johann Pfeiler ist der Murauwald-Ranger. Er organisierte ein Eichenpflanzungsprojekt im Auwald und erzählt uns von den Renaturierungen und von vergangenen Zeiten, als die Mur noch ein Naturfluss war. Bei einem Spaziergang durch den Wald zeigt uns der Halbenrainer Professor Detlef Prelicz Pilze im Murauwald. In Altneudörfl finden wir uns bei der Breuss-Mühle ein. Andreas Breuss wird uns die Breuss-Lahn zeigen und einen Einblick in die Geschichte der Breuss-Mühle geben. Ein kleines Lagerfeuer mit Kochtopfqualität rundet unseren Augeheimnis-Tag ab. Um 17:00 Uhr geht es wieder zurück nach Weitersfeld.

Anmelden bei Bernd Wieser 0664-1919346 oder unter bernard.wieser@utanet.at – Teilnahmegebühr!