Aus dem Leben einer Blauracke

27. Mai 2012

 

Es ist Anfang Februar, irgendwo südlich des Äquators, vielleicht im Krüger Nationalpark. Der südliche Sommer neigt sich dem Ende zu. Die Regenzeit ist vorbei, die üppigen Savannen verwandeln sich wieder in strohige Matten. Bald haben die riesigen Gnuherden die letzten Stängel abgeweidet. Die Insekten haben sich in den Erdboden zurückgezogen. Die Flüsse und Seen trocknen aus. Die Ruhezeit in den trockenen Halbwüsten und Savannen kehrt ein. Der Überlebenskampf beginnt von neuem.

Den ganzen Beitrag lesen »