Ramsarwanderung in Bad Radkersburg

6. Februar 2019

Wanderung über die Feldwege nach Laafeld

Zahlreiche Wanderer aus Slowenien, Österreich und Kroatien unterstützen die Anliegen des Murschutzkomitees nach einer Staufreien Grenzmur und einer Revitalisierung des Flusses. Bei schönstem Wetter konnte eine Strecke vom Zentrum der Thermenstadt bis zur Drauchenbachmündung und über das schöne Laafeld zurück erwandert werden. Am Start konnte Bürgermeister Heinrich Schmidlechner seiner Freude über den guten Besuch Ausdruck verleihen und gleichzeitig die Menschen zur Einweihungsfeier des Biosphären-Parks im Sommer im Rahmen des Strawanzer-Festes am 11. Juli einladen.

Murschutzkomitee mit Politiker

Für die Murschutzkomitee-Mitglieder Bertl Langer und Gerhard Kulmer wurden 2 Gedenkscheiben der Mur bei der Murbrücke übergeben.

Bgm. Schmidlechner und Organisator Bernd Wieser

Bürgermeister Schmidlechner übergab eine World-Water-Day-2019 Holzscheibe der Mur als Gruß an die Unterlieger! Bis zur Drauchenbachmündung geht es am Murufer entlang. Die Schneeglöckchen zeigen ihre weißen Blüten bereits und der Biber hält sich an den Weidenstämmen fein.

Abschluss am Hauptplatz bei Gulaschsuppe und Glühmost

Zum Abschluss der Wanderung gibt es noch eine feine Gulaschsuppe vom Metzgerwirt Christandl und Bio-Glühmost vom Blaurackenverein.

Den ganzen Beitrag lesen »

Wassererlebnisstag – Gemeinde Radkersburg Umgebung

23. August 2013

Signalkrebs

Die jetzt schon traditionelle Veranstaltung fand wieder perfekte Aufnahme am Hof von Bgm. Schmiedlechner. Es waren wieder über 20 Kinder mit Begeisterung dabei. Auch dieses Jahr wurde der Wäschbach, gleich in der Nähe, auf seine Lebewesen hin genauestens untersucht. Dabei fanden die Kinder beste fachliche Begleitung durch das Team der Veranstalter vom Wasserland Steiermark. Davon konnte sich auch Gebietsbetreuer Andreas Breuss wieder überzeugen. Als er die von den Kindern gefundenen Lebewesen in ihren Wasserbehältern bestaunte, entdeckte er die seltene Flußmuschel, ein wichtiges Schutzgut des Europaschutzgebietes Murauen. Besonders erfreulich war diesmal auch der Fund von 3 Flusskrebsen, die bei den Kindern enormes Staunen hervorriefen. Leider handelte es sich aber um den eingewanderten amerikanischen Signalkrebs der schon seit vielen Jahren den bei uns heimischen europäischen Edelkrebs verdrängt. Die Kinder gingen mit ihren Funden überaus sorgsam um und brachten sie nach kurzem Bestaunen wieder zurück ins Wasser. Unserem Bürgermeister Heinrich Schmiedlechner sei für seine Einladung, Bewirtung und Gastfreundschaft herzlichst gedankt. Den ganzen Beitrag lesen »

Rettungsaktion für Jungfrösche

28. August 2012

 

Lebensrettend für hunderte von Teichfröschen war die Initiative von Klärwärter Engelbert Bliemel. Im Regenwasserauffangbecken der Kläranlage Bad Radkersburg/Radkersburg-Umgebung konnte er die Entwicklung von eingetragenem Froschlaich zu Kaulquappen beobachten und kontaktierte Natura 2000 Gebietsbetreuer Dr. Andreas Breuss. Bei der gemeinsamen Besichtigung entschieden sie den Entwicklungsgang der Kaulquappen zu Jungfröschen abzuwarten, und diesen dann eine Ausstiegsmöglichkeit aus dem 4,5 m tiefen Klärbecken zu bieten. Als das völlig unbeschattete Klärbecken von hunderten Jungfröschen nur so brodelte wurde unter Mithilfe von Philipp Drexler von der FF Altneudörfl zur Tat geschritten. Mit dem MTFA und Bootsanhänger wurde eine überlange Ziegelrutsche herangeschafft und in das Klärbecken gehievt. Um den rettenden Aufstieg attraktiver zu gestalten wurde die Rutsche noch über einen Schlauch mit Wasser berieselt. – Nur die zu hunderten am Rand der steilen Beckenwand kauernden Jungfrösche nahmen die Aufstiegshilfe nicht an. Den ganzen Beitrag lesen »

5. Tag der Mur in Bad Radkersburg

9. Mai 2012

Als leuchtendes Beispiel der guten Zusammenarbeit der Feuerwehren (Gasilci) beiderseits der Mur wurde zum 5.Mal der Tag der Mur gemeinsam gefeiert. Zur Vorführung und als Einsatzübung wird 1 x jährlich an diesem Tag ein internationaler Wettbewerb – ein Schlauchbootrennen (heuer 22 Teams a 8 Mitglieder) abgehalten.  Dabei fahren je 2 Boote mit 8 Ruderern/RuderInnen auf einer Strecke von 1 km jeweils gegeneinander Ausscheidung, bis ein Gesamtsieger feststeht.  Das Ziel ist die Murbrücke in Bad Radkersburg, die an diesem Tag von vielen Zusehern bevölkert wird.  Unter der Führung unseres Murexperten im Murschutzkomitee Simon Balaschitz hat sich diese Veranstaltung zu einem Fest an der frei fließenden Mur – und für die frei fließende Mur entwickelt.  Der Tag der Mur ist eine tolle Möglichkeit die Besucher und die Mitglieder der Einsatzorganisationen von der Wichtigkeit der frei fließenden Mur, unseres Gewässersystems und den Auen zu überzeugen. Als Mitorganisator der ersten Stunde ist es für Andreas Breuss immer wieder schön festzustellen,  dass hier ein Rahmen geschaffen wurde, um in lockeren Gesprächen mit regionalen Entscheidungsträgern (BH, Bürgermeister, Feuerwehrhauptleuten, Polizeioffizieren usw.) auch die Zugänge des Naturschutzes erläutern zu können.     Den ganzen Beitrag lesen »