Gemeinden unterstützen die Raabkalender-Aktion

12. November 2012

Jedes Jahr zehn Kalender für die Gemeinde Edelsbach

Mit dem Raabkalender werden jährlich nicht unwesentliche Beträge für den Ankauf von Hochwasserschutzflächen entlang der Raab eingenommen. Das größte Projekt „Mein m² Raabtal“ hat inzwischen ansehnliche Ausmaße und ökologische Grundfunktion als Lebensraum für Pflanzen, Tiere und Pilze eingenommen. Seit 14 Jahren läuft nun die Aktion. Mehr als ein Viertel der Einnahmen kommt über die Gemeinden herein, die jährlich um die 250 Kalender abnehmen. Einen Dank sei dafür den Bürgermeistern und Gemeindesekretären ausgesprochen, die diese Aktion natürlich bereitwillig und verständnisvoll unterstützen. Bezirksnaturschutzbeauftragter Mag. Johann Pfeiler begleitete Mag. Bernard Wieser bei seinem jährlichen Kalenderverkauf zu den Gemeinden. Die Bürgermeister Florian Gölles – Gemeinde Kirchberg/Raab, Alfred Buchgraber – Gemeinde Edelsbach und Franz Fartek – Gemeinde Johnsdorf-Brunn sind nur drei von über 20 Bürgermeistern die hinter der Aktion stehen. Den ganzen Beitrag lesen »