Blaurackenfest 2015

3. August 2015

VortragDSC_3635

Nach anfänglichen Regengüssen hatte der Himmelvater Erbarmen und schickte uns die Sonne vorbei. Viel Mühe haben wir uns gegeben und diese Mühe wurde auch belohnt. Unsere Gäste kamen von Nah und fern. Manche sind im Regenguss in der Obersteiermark losgefahren und sind im Sonnenschein bei uns angekommen. Gäste aus dem Burgenland, aus Niederösterreich und Wien, aus Graz aus Feldbach, von überall aus der Steiermark und sogar aus Bolivien waren sie gekommen um mit uns das Blaurackenfest zu feiern. Mit zwei Kutschen hinaus zu den Blauracken, oder im Naturschaugarten zur Wespenspinnenfütterung, oder zu unseren Korbmachern vorbeigeschaut, bei unseren Künstlerinnen ein Tattoo geholt, die Pilzausstellung betrachtet, die seltenen Haustierrassen besucht, am Infostand vorbeigeschaut und ein paar Souveniers mit nach Hause genommen oder die Ausstellung der Gleichenberger Hauptschule betrachtet, vieles war möglich. Kulinarisch bestens betreut von Toni Waltensdorfer, den aufgrund des hohen Andranges fast die Vorräte augegangen waren, zu Mittag ein Buffet vom Feinsten am Nachmittag einen L.E.i.V.-Burger und die Welt war gerettet. Am Blaurackenstand noch ein Pockbier oder einen Piwiwein oder Säfte von Blaurackenverein genossen und ein paar Momente in der Sonnen gelegen, es war wieder mal herrlich. Wir bedanken uns bei all den freiwilligen Helfern und bei den Gästen für´s Vorbeikommen. Den ganzen Beitrag lesen »

Vom Blaurackenfest zu den Blauracken

7. August 2013

Ein Beitrag von VulkanTV zeigt unser heuriges Blaurackenfest mit all den Stationen, die wir für unsere Gäste vorbereitet haben. Schaun sie sich das an.

15. Blaurackenfest

29. Juli 2013

Der Blaurackenfächer war der Hit des Blaurackenfestes 2013

Schnell ist wieder ein Blaurackenjahr vergangen und rechtzeitig zum Geburtstag fand nun wieder ein Blaurackenfest in Stainz bei Straden im Naturschaugarten statt. Die Gäste wurden mit Kutschen von Alois Lechner oder mit dem Fahrzeug und Gebietsbetreuer Bernd Wieser zu den schönen blauen Vögel gebracht und hatten dabei ihre Freude. Der Hitze zum Trotz – (+ 36°C) kamen Menschen von Nah und Fern. Eine Delgation aus Slowenien, zwei aus Kärnten, Gäste aus der Schweiz, aus Holland, aus Wien oder der Obersteiermark waren gekommen. Alle waren begeistert vom Einsatz des Blaurackenvereines, der mit 40 Freiwilligen das Fest gestaltete. Neben den kulinarischen Ständen (Hermax-Bräu und Scharfy-Würstel, bzw. Buffet von der Stainzer Stuben) gab es unter anderem einen Stand mit den Steirischen Scheckenziegenverband unter Gerhard Feldgitscher, ein lehmiges Abenteuer mit Wilhelm Schmidt und Bertl Langer in der Insektenherberge, Gesichtsbemalungen mit Nathi, Theresa und Camilla, eine Ausstellung der Korbflechter im Haus der Vulkane, eine Ausstellung von Franz Trummer (Aquarelle) und Inge Fangl (Tonarbeiten), Korbflechten mit Leopold Riedrich und ein großes Souvenierangebot von Isabella, Hemma und Lilo präsentiert. In Kooperation mit der Steirischen Landesbahn wurde ein Film zum gemeinsamen ökotouristischen Projekt Klänge der Natur präsentiert. Josef Plaschg sprach über die Entwicklung der Gleichenberger Bahn und der Vernetzung mit dem heimischen Toursimus und der Natur. Die Mitarbeiter des Vereines waren auch bemüht ihren Gästen die Hitze so angenehm als möglich zu machen. So gab es Kneippmöglichkeiten und Duschen im Gelände. Der Kärntner Singkreis Melodie gab einige Kärnterlieder zum Besten. Bis spät in die Nacht wurde noch der Blaurackengeburtstag gefeiert. Gab es doch heuer wirklich etwas zu feiern. Mit der LAVA-GLUAT wurde zusätzlich eingeheizt, damit die Stimmung bis zum Kochen kam. Einen Filmbericht gibt es dann wieder im VulkanTV. Hans Schleich von der Kleinen Zeitung war ebenfalls gekommen, um über seinen Verein, er ist ja Pressereferent des Blaurackenvereines, zu berichten. Ein weiterer Pressereferent unseres Vereines, Walter Schmidbauer (Woche), hatte extra seinen Urlaub abgebrochen, um dabei zu sein. Den ganzen Beitrag lesen »

Blaurackenfest im VulkanTV

1. August 2012

Beim Blaurackenfest hat diesmal der Kabelsender VulkanTV eine Umfrage zum Naturschutz durchgeführt. Die Aussagen der Anwesenden Gäste hören und sehen sie hier. Das Blaurackenfest – Eine Zusammenfassung im Vulkan-TV.

Das war das 13. Blaurackenfest 2012

30. Juli 2012

Bestens auf die Gäste vorbereitet waren die Teames des Blaurackenvereines und der Stainzer Stube. Schon um 11:00 Uhr ging es los. Zahlreiche Gäste waren gekommen um bei einer Führung durch den Naturschaugarten im Rahmen der offenen Gartentür teilzunehmen. Bernd Wieser und Bertl Langer führten durch das Gelände und erklärten die Ziele des Naturschaugartens. Die Handwerker zeigten ihre Künste. Die Korbflechter Leopold Riedrich aus Nägelsdorf, Christian Lackner aus Radochen und Anton Rindler aus Neusetz fertigten Körbe an, die Steinkünstler Walter Kleinmeier aus Unterweißenbach und Sebastian Leitgeb aus Oedt bei Feldbach schufen Skulpturen, der Kunstschmied Markus Ritter aus Fladnitz schmiedete Vögel und Nester. Unter den vielen Exponaten gab es auch eine Skulptur extra für den Blaurackenverein – Blauracke am Brutloch beim Füttern einer jungen Racke. Die Vögel aus Metall und der Baumstamm aus Stein. Bilder von Karl Lenz. Das Fest wurde von Vulkan-TV gefilmt und auch eine Umfrage über Naturschutz wurde gemacht. Walter Schmidbauer von der Woche zeigt Bilder vom Fest. Den ganzen Beitrag lesen »