Altes Brutgebiet für Blauracken wieder aktiviert

31. März 2014
Bei jedem geeigneten Baum steht ein Hochsitz. Das macht es schwer, ideale Brutbäume zu finden

Bei jedem geeigneten Baum steht ein Hochsitz. Das macht es schwer, ideale Brutbäume zu finden

Seit einigen Jahren haben sich die Blaurackenbruten auf ein einziges Gebiet zurückgezogen. Einer der Gründe war wohl die Abnahme von ökologisch wertvollen Flächen und die Zunahme von intensiven Maisäckern mit allerlei Gifteinsatz. Wir haben heuer eine Gegenoffensive im Brutgebiet Kronnersdorf-Wieden begonnen, 23 Ackerflächen und wertvolle Feuchtwiesen wurden angepachtet (2 Betriebe haben alles verpachtet). 8 ackerflächen wurden zu Wechselwiesen umfunktioniert, auf denen wir unseren eigenen Mährythmus festlegen können. Insgesamt stehen nun diese meist sehr kleinen Feldstücke zerstreut über das ganze Brutgebiet zur Verfügung. An die 80 Ansitzwarten wurden errichtet und nun auch noch einige zusätzliche Nistkästen an strategisch günstigen Punkten aufgestellt. Die Blauracken können kommen. Den ganzen Beitrag lesen »

1. Blauracke ist zurück!

22. April 2013

Relativ früh ist die erste Blauracke im Brutgebiet angekommen. Landwirt Friedel Lackner aus Waldsberg hat die Information an den Gebietsbetreuer Bernd Wieser weitergeleitet. Sofort wurde Obmann Karl Lenz informiert und beide rückten aus, um ein Beweisfoto zu machen. Vor Ort waren schon die heimischen Bauern versammelt, um den Neuankömmling zu betrachten.

Blauracken brüten wieder

4. Mai 2012

Die ersten Blauracken sind am 1. Mai von L.E.i.V. – Obmann Karl Lenz gesichtet worden. Inzwischen sind 2 Brutplätze wieder besetzt. Damit ist das Minimum an vorjährig errechneten Rückkehrern bereits erreicht. Jede zusätzliche Brut ist ein Geschenk. Fotos von Karl Lenz und Bernd Wieser zeigen unsere Ankömmlinge. Den ganzen Beitrag lesen »