Totholz für den Naturschaugarten

11. November 2011

Nichts bringt schneller Leben in ein Biotop, wie das alte Leben. Dementsprechend wird schon seit Jahren immer wieder totes Holz in verschiedenen Winkeln des Naturschaugartens platziert. Von dort aus kommen Nützlinge in den ganzen Garten. Nach einem 2,5 Tonnen schweren Wurzelstock, welcher bei Baumaßnahmen anfiel, wurden nun alte Apfelbaumteile in die Anlage eingefügt. Das dies auch einem ästetischen Zweck dienen kann, sieht man am Bild.