Geburtenkontrolle bei Fischotter und Blauracke

4. März 2014
Gerupfte Blauracke

Blaurackenfedern dürfen als Indianerschmuck verwendet werden

Das Amt für tierische Geburtenkontrolle von seltenen und geschützten Tieren hat nun per Verordnung vom 4. März 2014 den Abschuss von 17000 Blauracken, 2000 Kormoranen, 1500 Fischreiher und 5000 Fischottern zugestimmt und begründet seinen Entschluss wie folgt:

§1 Durch die Zunahme geschützter Tiere wird der Lebensraum des Menschen derart eingeschränkt und alle Infrastrukturprojekte verhindert, sodass es für die Zukunft zu erheblichen Nachteilen für die Spezies Homo sapiens kommen wird. Daher haben solche Tiere bei uns nichts mehr zu suchen und sind ab sofort zum Abschuss freigegeben! Für die Durchführung wird die Waffenscheinpficht aufgehoben. Jeder Bürger darf sich am Erfolg dieser Aktion beteiligen. Den ganzen Beitrag lesen »