Forscher in Dirnbach und Oberpurkla

4. Juli 2011

Die heurigen Insektenforschungen befassen sich mit 2 wertvollen Talräumen in Dirnbach und Oberpurkla. Es sind dies zum großen Teil noch traditionell bewirtschaftete, kleinstrukturierte Gebiete mit einem hohen Wiesenanteil in feuchter Tallage. Schon die ersten Gehversuche in diesen Biotopen zeigen, wie artenreich eine Tallandschaft sein kann. Unsere Forscher, organisiert von Dr. Thomas Friess befassen sich mit Käfer, Schmetterlingen, Wanzen, Zikaden, Ameisen und Spinnen. Die kürzlich verfaßte Ausgabe der letztjährlichen Untersuchung in den Kalk-Halbtrockenrasengebiet Trautmannsdorf-Hofstätten ergaben 6 neue Funde für die Steiermark. Sie finden die Ergebnisse in unseren Listen unter Forschung. Den ganzen Beitrag lesen »