Blaurackenfest 2021

8. August 2021

7 Jungvögel bei den Blauracken! Das muss gefeiert werden. Wie üblich stand am 1. August-Sonntag das Blaurackenfest am Programm. Trotz schlechter Wettervorhersagen kamen unsere treuen Mitglieder und Freunde des Blaurackenvereines, um mit uns zu feiern. Den ganzen Beitrag lesen »

Korbflechter wieder im Einsatz

27. Januar 2020

Leopold Riedrich zeigt dem Nachwuchstalent die Technik

Das Korbflechter-Jahr beginnt äußerst erfreulich. So sind in allen Korbflechter-Gruppen der Region Zuwächse von Interessenten zu verzeichnen. Unser immaterielles Kulturerbe lebt und atmet in vollen Zügen. Dank sei hier im Speziellen unseren Korbflechter-Lehrern auszusprechen, die sich hier ehrenamtlich einbringen, Material besorgen und die Schüler unterrichten. Geflochten werden nicht nur Körbe, sondern auch Alltagsgegenstände und Ziergegenstände. Ca. 10 Korbflechter Abende werden durchgeführt. Der Korbflechter Ball findet am 24. Februar statt und das Palmbuschn Binden am Palm Samstag. In Stainz bei Straden finden die Korbflechter Abende immer am Freitag um 18 Uhr im Haus der Vulkane statt. Den ganzen Beitrag lesen »

ORF-Aufnahmen Blaurackenverein LEiV

5. Oktober 2019

Obmann Karl Lenz beim Wieden schneiden

Der ORF 3 Sender interessiert sich im Rahmen der Sendung Heimat Österreich für die Aktivitäten des Blaurackenvereines. Im Mittelpunkt stehen neben den Korbflechtern auch die Artenschutzprojekte des Vereines nebst Landschaftsaufnahmen rund um Straden und Bad Gleichenberg.

Stainzer Singkreis Probe vor den Aufnahmen im Haus der Vulkane

Auch unser Singkreis Stainz bei Straden wurde eingeladen um die Heimat zu besingen. Die Ausstrahlung wird im November sein.

Korbflechten

28. Dezember 2018

Es wird eifrig geflochten. Die Korbflechter sorgen auch für die Erhaltung der Kopfweiden

Jeweils am Freitag nach dem Festtag der Hl. Drei Könige treffen sich die Stainzer Korbflechter im Haus der Vulkane und freuen sich nach der langen Sommerpause über das Wiedersehen. „Weiden putzen und herrichten für das Flechten des Korbbodens sind die ersten Griffe, die Korbflechter lernen müssen“, so Leopold Riedrich, einer der Lehrmeister. Es schaut kompliziert aus, wenn für das Bodenkreuz die Weiden gespaltet und zusammen geschoben werden. Mit dünnen Weiden beginnt dann das Flechten. „Ganz so schwer kann es nicht sein, wenn mein 12-jähriger Sohn Florian es innerhalb weniger Tage erlernt hat“, macht Christian Lackner aus Radochen den Anfängerinnen Mut. Und stolz zeigen diese am Ende des ersten Abends ihren fertigen Boden und freuen sich schon, wenn sie beim nächsten Mal die Weiden für den Aufbau der Seitenwand in diesen einstecken werden. Den ganzen Beitrag lesen »

Korbflechten boomt

27. Februar 2016

VortragDSC_7519

Überall im Steirischen Vulkanland schießen die Korbflechterveranstaltungen wie die Frühlingsblumen hervor. Ob nun in Stainz/Straden, Gniebing-Weißenbach, Frutten-Gießelsdorf, Mureck oder Kalch, das Engagement ist groß und die Teilnehmer nehmen oft weite Anreisen auf sich, um diese Kunst zu erlernen. Das traditionelle Handwerk ist nicht nur im Österreichischen Kulturerbekatalog vertreten, es hat auch schon einige nationale und internationale Preise auf sich vereinen können. Nun dient es auch in der Integration von Flüchtlingen. Diese haben das Handwerk oft schon zu Hause erlernt und tauschen sich mit unseren Handwerkern aus. Diese eine Gemeinsamkeit gibt ihnen auch ein Gefühl, verstanden zu werden. Den ganzen Beitrag lesen »