Krampusumzug in Feldbach

4. Dezember 2011

Eigentlich wurde einst zwischen Weihnacht und Neujahr das alte Jahr mit den Berchtenumzügen ausgetrieben. Die Schläge mit den Ruten sollten Fruchtbarkeit bei Männlein und Weiblein bringen. Ich kann mich noch an das Vorlaufen erinnern. Schon ein Monat vor dem Krampustag begannen Jugendliche und Kinder mit Kuhglocken, Knallern und Weidenruten durch das Dorf zu laufen und möglichst viel Krach zu machen um die anderen Kinder ein wenig zu beängstigen. Der alpine Krampusbrauch wird heute von Feuerwehrvereinen und anderen Gruppen hoch gehalten und es ist gut so. Ein bisschen mehr Identität kann nicht schaden und die alten Bräuche halten die Gesellschaft zusammen. Den ganzen Beitrag lesen »