Schutz für die Lurche in Fehring – Schiefer

1. März 2014

Ramsar2013-DSC_2374

Vom Kroppiwald zwischen Petersdorf und Welten wandern die Lurche zu den Raabauen, die hier noch in gut ausgeprägter Form vorhanden sind. Der Naturschutzbund Feldbach bemüht sich seit jahren diese Auen zu schützen und Grund aufzukaufen, damit hier noch ein Stück Natur sein darf. Die Güssinger Bundesstraße verläuft genau zwischen diesen beiden Großbiotopen im Raabtal und der Verkehr tötet hier jährlich 1000e Tiere. Unter anderem auch ca. 2000 Amphibien, die hier im Grenzbereich zwischen Burgenland und der Steiermark seit ewigen Zeiten zu den Altarmen wandern. Deshalb werden seit Jahren auch Schutzzäune errichtet und die Amphibien auf die andere Straßenseite befördert. Auf steirischer Seite sind dies die Schüler der NMS Fehring unter Leitung von Franz Unger. Den ganzen Beitrag lesen »