Tagesausflug mit der Volksschule 2 Feldbach

31. Mai 2012

Ein Abenteuer beginnt immer mit einer Erwartung. Die Kinder der Volksschule 2 Feldbach hatten diese Erwartung und waren von ihrer Lehrerin, Frau Margot Brunner gut auf den Ausflug zu den Naturschönheiten ihrer Heimat vorbereitet worden. Die Handys wurden zu Hause gelassen und so galt die volle Konzentration den kommenden Ereignissen. Über den Dachsberg, die Wasserscheide zwischen Raab- und Murtal ging es in die Klausen, einem Durchbruch zwischen Feldbach und Gleichenberg bei den Gleichenberger Kogeln (596m). Schon bei der ersten Station konnten sie ihrer Fantasie freien Lauf lassen, indem sie ein Kunstwerk aus Naturmaterialen anfertigten. Dazu hatten sie auch reichlich Material. War man doch im Steinbruch Klausen, wo genug Baumaterial zur Verfügung stand. Die zweite Aufgabe war schon etwas schwieriger. Wovon sollte man sich ernähren, wenn man einmal kein Kaufhaus mehr in seiner Nähe hat. Dazu mußten die Kinder 5 essbare Pflanzen finden. Das war schon eine Herausforderung. Mag. Bernard Wieser erklärte den heimischen Vulkanismus mit einem Milchkoch-Beispiel. Immerhin ist unsere gesamte Region von einem alten Vulkan gebildet worden, dessen Spitze hier bei Bad Gleichenberg aus den Sedimentmassen (Fluss-Ablagerungen) der Alpen herausragt. Zwischendurch riss die „Haut der Milch“ erneut auf und weitere 40 kleine Vulkane entstanden. So ist etwa Feldbach von 3 Vulkanen eingeschlossen. Den ganzen Beitrag lesen »