Vorstellung NATURA2000-Blauracken-Zentrum Stainz/Straden

6. Juni 2016
Vorstand und Bürgermeister lauschen den Ausführungen des Teams aus der planwerk.stadt Feldbach

Vorstand und Bürgermeister lauschen den Ausführungen des Teams aus der planwerk.stadt Feldbach

Ein Projektteam aus Feldbach mit Mag. Manfred Riedler und Karin Kaufmann stellten ihren NATURA2000 – Projektvorschlag den Vorstandsmitgliedern des Blaurackenvereines vor. Das ehemalige Stainzer Gemeindeamt wird in Zukunft als NATURA2000-Zentrum eine Anlaufstelle für die Bevölkerung und Gäste des Vulkanlandes sein. Ein Schwerpunkt wird in der Betreuung der Biologieklassen hinsichtlich der Schutzziele des NATURA2000-Netzwerkes sein. Der Wettbewerb, der derzeit stattfindet, soll das beste Projekt für das Zentrum hervorbringen. Das Steirische Vulkanland hat in einem Regionalausschuss das in Österreich einzigartige NATURA2000-Blauracken-Zentrum als bestes Beispiel in seine Förderungsansuchen über ein LEADER-Programm aufgenommen. Jetzt gilt es noch Vergleichsangebote einzuholen, bevor im nächsten Jahr die Umsetzung vorangetrieben werden kann.