Korbflechter wieder im Einsatz

27. Januar 2020

Leopold Riedrich zeigt dem Nachwuchstalent die Technik

Das Korbflechter-Jahr beginnt äußerst erfreulich. So sind in allen Korbflechter-Gruppen der Region Zuwächse von Interessenten zu verzeichnen. Unser immaterielles Kulturerbe lebt und atmet in vollen Zügen. Dank sei hier im Speziellen unseren Korbflechter-Lehrern auszusprechen, die sich hier ehrenamtlich einbringen, Material besorgen und die Schüler unterrichten. Geflochten werden nicht nur Körbe, sondern auch Alltagsgegenstände und Ziergegenstände. Ca. 10 Korbflechter Abende werden durchgeführt. Der Korbflechter Ball findet am 24. Februar statt und das Palmbuschn Binden am Palm Samstag. In Stainz bei Straden finden die Korbflechter Abende immer am Freitag um 18 Uhr im Haus der Vulkane statt. Den ganzen Beitrag lesen »

Korbflechten

28. Dezember 2018

Es wird eifrig geflochten. Die Korbflechter sorgen auch für die Erhaltung der Kopfweiden

Jeweils am Freitag nach dem Festtag der Hl. Drei Könige treffen sich die Stainzer Korbflechter im Haus der Vulkane und freuen sich nach der langen Sommerpause über das Wiedersehen. „Weiden putzen und herrichten für das Flechten des Korbbodens sind die ersten Griffe, die Korbflechter lernen müssen“, so Leopold Riedrich, einer der Lehrmeister. Es schaut kompliziert aus, wenn für das Bodenkreuz die Weiden gespaltet und zusammen geschoben werden. Mit dünnen Weiden beginnt dann das Flechten. „Ganz so schwer kann es nicht sein, wenn mein 12-jähriger Sohn Florian es innerhalb weniger Tage erlernt hat“, macht Christian Lackner aus Radochen den Anfängerinnen Mut. Und stolz zeigen diese am Ende des ersten Abends ihren fertigen Boden und freuen sich schon, wenn sie beim nächsten Mal die Weiden für den Aufbau der Seitenwand in diesen einstecken werden. Den ganzen Beitrag lesen »

18. Gesamtösterreichischer Korbflechter- und Besenbinderball

9. Februar 2016

VortragDSC_7280

Eine Österreichisch-Deutsche Auswahl mit Mannschaftsführer Franz Lex aus Neuhaus im Burgenland, seiner Frau, einem Niederösterreicher, einer Salzburgerin und einer Deutsch-Salzburgerin gewann beim international besetzten Korbflechterbewerb die Goldene Mutation. Das ist eine Weide, die aus einem Haselnussstrauch wächst, der auf einer Birkenwurzel entspringt. Moderator Karl Lenz hatte es nicht leicht! Der Ehrgeiz bei den Mannschaften war diesmal sehr hoch. Knapp geschlagen geben mußte sich die Mannschaft aus Gniebing-Weißenbach, dahinter landete Frutten-Gießelsdorf auf den Dritten Platz. Die Gastgeber aus Stainz/Straden verloren anstandshalber. Die Gaude war jedoch ein Gewinn für alle. Man konnte wieder eine nicht einstudierte Polonaise sehen, bei der Sauschädl-Lotterie am Glücksrad drehen, einer Interpretation von Anton Rindler zuhören und den einen oder anderen Tanz im Weidenkorb machen bis schließlich der KaGeBe dem Treiben ein Ende machte. Den ganzen Beitrag lesen »

Korbflechten

18. Januar 2016

VortragIMG_3237

Seit Jahresbeginn haben schon wieder einige Korbflechterabende stattgefunden. Leopold Riedrich und sein Team sorgen für die Bereitstellung des Materials für Anfänger und sind gerne bereit, ihre Künste zu zeigen. Die Teilnehmer sind Vertreter aller Alterschichten und Geschlechter und haben sichtlich viel Spaß beim Arbeiten.

Den ganzen Beitrag lesen »

Drehtage mit den Korbflechtern

29. November 2014

Ramsar2013-DSC_0093

Waltraud Ogris (IMAGE-Filmproduktion) kam mit ihrem Filmteam im Auftrag des ORF ins Vulkanland um einen Beitrag über die Korbflechter und ihre Auszeichnung mit dem Immateriellen Kulturerbe im Rahmen der Sendung „Traditionsreiches Österreich“ zu drehen. Geholfen hat ihr dabei der Geschäftsführer des Blaurackenvereines Mag. Bernard Wieser, der im Vorfeld Interviewpartner, Aktionen und Drehorte organiserte. An zwei Tagen wurden dann die Aufnahmen abgedreht. Den ganzen Beitrag lesen »