Ein neues Dach für die Saazer Kirche

11. Juni 2015

VortragDSC_2454

Und Dechant Mag. Friedrich Weingartmann, Mitglied der Berg- und Naturwacht Feldbach und dem Blaurackenverein machte sich Sorgen um etwaige anwesende Fledermäuse im Dach des Kirchturmes der Saazer Kirche. Dieses Dach ist seit eingier Zeit durchlässig und die Feuchtigkeit gefährdet den Dachstuhl. Da dringender Handlungsbedarf besteht, wurde im Zuge eines Fledermausmonitorings des Blaurackenvereines der Experte Primoz Presetnik hinzugezogen, um eine Expertise zu erstellen. Da die Kirche im Wald auf einer Kuppe liegt, ist sie nicht nur ein optischer Blickfang für uns Menschen, sie ist auch ein Anziehungspunkt für Fledermäuse. Im Dachstuhl konnte die ständige Anwesenheit der Tiere sofort festgestellt werden. Leider waren nicht alle Dachbereiche zugängig, deshalb konnte auch nicht eindeutig festgestellt werden, ob sich auch eine Wochenstube in der Kirche befindet. Messner Fuchs aus Saaz zeigte uns eine angenagte Holzjalousie. Der Täter war ein Siebenschläfer, wie Primoz weiß. Herr Fuchs hat ein kleines Fenster in die Jalousie geschnitten. Seitdem hat der Nager aufgehört das Fenster zu ramponieren. Die Renovierungsarbeiten können ab Mitte September stattfinden, so der Ratschlag des Experten. Sollten Fledermäuse dann noch anwesend sein, sind sie jedenfalls in der Lage, den Standort zu wechseln.

VortragDSC_2461 Den ganzen Beitrag lesen »