Au-Erlebnistag in den Murauen bei Gosdorf

4. Mai 2014
Pauli Prates gefiel der Naturführer

Pauli Prates gefiel der Naturführer

Blendender Sonnenschein empfing die Murauwanderer und -radfahrer, auch wenn der Wind ein wenig blies. Trotzdem konnte man sich einer üppig spriessenden Natur erfreuen und darüber hinaus wurde auch noch geführt und hergezeigt, was das Zeug hielt. Beginnend von Mureck mit Michael Breuss, einem absoluten Insider und seiner Gattin Marlies, die ihre Gäste durch die Au und die Zeit führten, über die Gosdorfer Muraufweitung, wo Bertl Langer mit Auhund Heinrich über die Nützlinge im Auwald berichteten und Bernd Wieser vogelkundliche und botanische Führungen zu den Aubewohnern machte, zur Donnersdorfer Au, wo Andreas Breuss über den Artenreichtum der Au und über die Rückbaumaßnahmen und die NATURA2000 Ziele berichtete, kamen 100e Aubesucher in den Genuss des Artenreichtums der österreichischen Murauen, dem mit fast 3000 ha 2.größten Auwaldkomplex in Österreich. Den ganzen Beitrag lesen »

Pilzexkursion in den Murauen

26. Februar 2014
Prachtbecherling

Prachtbecherling

Die feuchte und warme Witterung hat in den Murauen bei Donnersbach neue Pilzfruchtkörper hervorgebracht. Die haben Bernd Wieser und Detlef Prelicz zum Anlass genommen um die Frühlings-Aue zu besuchen und zu untersuchen. Charakteristische Pilze im Frühjahr sind zum Beispiel die Prachtbecherlinge, die fast überall in den feuchten Senken zu finden sind. Typisch und häufig sind auch die Winter-Trompeten-Schnitzlinge, die mit tiefen Temperaturen ganz gut zurecht kommen. Den ganzen Beitrag lesen »

Filmaufnahmen in der AU

1. September 2013

Heute war Drehtag in den Murauen. „Harrys liabste Hüttn“ ist eine bekannte Sonntagsnachmittagssendung mit Harry Prünster. Er führt in der Sendung durch unterschiedliche Gebiete in Österreich – und diesmal durch die Südoststeiermark – den Radkersburger Winkel. Hier besucht er Buschenschenken in Tieschen und Klöch, befasst sich mit der Radregion, der Therme, der Kulinarik und dem Wein, und stattet dem unvergleichlichen Auwald an der Mur einen Besuch ab. Den beliebten Fernsehstar durch die Au zu begleiten hatte ich die Ehre, und konnte ihm dabei sehr viel von unserer Grenzmur, den Projekten, unseren Naturschutzanliegen, den Wasserthemen, dem „Amazonas Europas“ dessen Tor wir hier bilden, erzählen. Was dann letztendlich davon in der Sendung am 8.9 um 16Uhr 05 in ORF gesendet wird – davon wollen wir uns dann alle vor den Fernsehschirmen überraschen lassen.  Schaun Sie sich das an! Ihr gebietsbetreuender „Filmstar“ Andreas Breuss Den ganzen Beitrag lesen »

Durch die Mur-Au mit Andi Breuss und dem ORF

5. Juli 2012

Einen schönen Beitrag über die Prentlauen an der Mur bei Bad Radkersburg und ihre Funktionen sendete der ORF am Dienstag, dem 3. Juli. Gebietsbetreuer Dr. Andreas Breuss führte eine Schulklasse aus Bad Radkersburg entlang der Mur, ihrer Altarme und durch den Auwaldtschungel. Am Donnerstag gab es eine Führung mit der Volksschule Trautmannsdorf in die Gosdorfer Murauen. Aufgrund der Hitze nahm man ein Fußbad im Saßbach.

Den ganzen Beitrag lesen »

Ramsarwanderung – Vorbereitungsarbeiten

18. Dezember 2011

Slowenische, kroatische und steirische Organisatoren trafen sich zur Vorbereitung und Vorbegehung der Ramsarwanderung, die am 29. Jänner in Radein (Radenci, Slowenien) stattfinden wird. Die gut 10 Kilometer lange Strecke führt durch die Auenlandschaft von Radein. Zahlreiche Mineralwasserquellen und Thermalwasser sind hier erschlossen. Einige Bäche zeigen den hohen Eisengehalt austretender Mineralwässer. Die abwechslungsreiche Wiesen- und Ackerlandschaft um die Therme Radein läd die Besucher zu ausgedehnten Wanderungen ein. Im Clubhaus der hiesigen Fischer gibt es die Möglichkeit sich zu erholen und zu stärken, bevor es auf den Rückweg zur Therme gibt. Dort findet man mehrere Möglichkeiten für das leibliche Wohl vor. Die Therme ist unter den Slowenen sehr beliebt. Sie feiert ihr 130jähriges Jubiläum. Der Thermenpark beinhaltet seltene Bäume und weit verzweigte Wege.

Es werden wieder einige Sonderbusse nach Radein fahren. Unter anderem führen Busse von Graz, Leibnitz, Mureck, Feldbach und Stainz/Straden wanderlustige Menschen zum Start zur Therme. Ein Shuttledienst von Bad Radkersburg kann ebenso in Anspruch genommen werden. Genaueres wird noch bekannt gegeben. Anmeldungen sollten unter bernard.wieser@utanet.at erfolgen. Ein Hinweis steht auch in der Ausschreibung zur Ramsarwanderung.

Für alle Leser unserer Homepage dürfen wir schon jetzt Frohe und Besinnliche Weihnachten im Kreise ihrer Lieben wünschen. Ein ereignisreiches Jahr findet seinen Abschluss. Mögen alle gesund und naturbewußt ins neue Jahr wechseln. Euer Blauracken-Team! Den ganzen Beitrag lesen »