Geburtshilfe für kroatische Blauracken

15. Mai 2014
Hoch hinauf

Hoch hinauf

Nach den erfolgreichen Nistkastenaktionen in Montenegro und Kroatien wurde auch heuer wieder für Nachschub bei den Nistkästen für diese beiden Staaten bzw. deren Blauracken-Brutgebiete gesorgt. Gerade in kroatien, wo erst seit 3 Jahren wieder Brutbetrieb herrscht ist es umso wichtiger, weitere Schritte zu setzen. Deshalb sind Mag. Bernard Wieser und Mag. Michael Tiefenbach aus Österreich angereist um zusammen mit den Aktivisten vor Ort neue Bruthilfen zu errichten, bzw. günstige Orte auszuwählen und die weitere Vorgangsweise beim Schutz zu besprechen. Ansprechpartner Darko Grlica sorgte mit Freund Zlko und dem lokalen Überwacher Ivan für ein effektives Team. Im Hinterland von Zadar wurden wieder 5 neue Kästen an drei wichtigen stellen errichtet, die auch jagdtechnisch schwer zu erreichen sind. Denn die Bejagung der Blauracken ist nach wie vor ein großes Thema, obwohl aufgrund des internationalen Druckes die Gesetzgebung an das europäische Recht angepasst wurde. Die Überwachung der Vogelschutzgebiete ist von Amts wegen jedoch nicht vorhanden. Deshalb gibt es auch kleine finanzielle Unterstützungen und Nistkästen für die Aktivisten und das Blaurackenprojekt vom L.E.i.V.-Verein aus Österreich. Den ganzen Beitrag lesen »