Streuobst-Sortentag

28. September 2020

Einer von 6 Ausstellungstischen bei der Streuobst-Sortenausstellung

Der Naturschaugarten in Stainz bei Straden wurde vom Verein LEiV für die Streuobst-Sortenausstellung des Jahres 2020 ausgewählt. Dr. Michael Suanjak von der ARGE Streuobst und Dipl-Ing Stefan Tschiggerl vom Blaurackenverein trugen die umfangreichste Ausstellung zusammen, die jemals in der Südoststeiermark hergezeigt wurde. Über 200 Sorten, Äpfel und Birnen und einige Strauchobstsorten verteilt auf den ganzen Garten, damit auch die Abstände unter den Besuchern eingehalten werden konnten, ergaben eine sehenswerte Übersicht über die Sorten der Region und seltenen Sorten aus Österreich, der EU und Weltweit. Den ganzen Beitrag lesen »

Obst-Wein- und Gartenbauverein Graz-Waltendorf besucht Blaurackenverein

17. September 2017

Einen Tag im NATURA2000 Gebiet Südoststeirisches Hügelland verbrachten die Mitglieder des OWG zusammen mit Bernd Wieser vom Verein L.E.i.V. Die Artenschutzarbeit des Blaurackenvereines geht über den Blaurackenschutz weit hinaus. So werden Fledermäuse, andere Vogelarten, Amphibien aber vor allem Lebensräume geschützt, in denen sich allerlei Tiere und Pflanzen heimisch fühlen. Ein wesentlicher Beitrag zu diesen Schutzbestrebungen bilden die Streuobstwiesen, die regelmäßig mit neuen Bäumchen bepfanzt werden um die ausgefallenen alten Bäume zu ersetzen. Diese Pflanzungen wurden vorgestellt und besucht. Am Vormittag gab es eine Einführung in die Geologie des Gebietes und eine Visite des höchsten Punktes im Vulkanland, den Gipfel des Stradner Kogels. Inbegriffen war eine Pilzexkursion zum Gipfel. Beim Buschenschank Schober wurde eine kurze Stärkung eingenommen, bevor es zum Mittagessen in die Stainzer Stube zurück ging. Eine Schnaps- und Mostverkostung im Büro des Blaurackenvereines und die Vorstellung der Vereinsräumlichkeiten rundeten die Mittagpause ab. Am Nachmittag wurden die Weiderinder in Laasen besucht, die genauso neugierig auf die Besucher reagierten. Über Pichla und Deutsch-Haseldorf ging die Reise weiter zum Aussichtsturm nach Klöch, einer alten Wehrburg, die heute als Theaterbühne her hält. Der Blick in die Abgründe des Klöcher Basaltwerkes und in die Weiten des Murtales belohnte für den Aufstieg auf den Turm. Zum Abschluss gab es noch eine gut geführte Weinverkostung in der Klöcher Vinothek durch die neue Weinmeisterin Beatrix Lamprecht mit Spezialitäten aus dem Vulkanland kombiniert. Den ganzen Beitrag lesen »

Neuwahl des Vorstandes vom Obst- Wein- und Gartenbauverein Straden

31. März 2015
Ehrung der Familie Dreisiebner

Ehrung der Familie Dreisiebner

Der einzige Obst- Wein- und Gartenbauverein im Bezirk Südoststeiermark ist der in Straden. Seit über 10 Jahren wurde er von Josef Dreisiebner aus Trössing geführt. Nun gab es eine Neuwahl und mit Dir. Karl Lenz einen neuen Obmann. Dir. Lenz hat auch schon zahlreiche Pläne. Vor allem möchte er die beiden Vereine L.E.i.V. und Obst-, Wein- und Gartenbauverein Straden näher zusammenführen und gemeinsame Projekte machen. Schon am Vormittag des Veranstaltungstages fand ein Streuobst-Schnittkurs statt, zu dem beide Vereine einluden. Mag. Bernard Wieser durfte einige Inhalte des Blaurackenvereines L.E.i.V. an die versammelten Mitglieder weitergeben. So konnte er unter anderem der Naturführer Steirisches Vulkanland und die fortlaufende Streuobstkartierung im Gebiet vorgestellen. Kammerberaterin DI Fuchs aus Klöch hielt einen Vortrag über Nützlinge bei Gemüse und Obstkulturen und über deren richtigen Einsatz. Sie sei eine Verfechterin der Nützlingsstrategie, betonte sie. Den ganzen Beitrag lesen »

Große Nachfrage bei Streuobstschnittkurs

28. März 2015

VortragDSC_0998

Streuobstmeister Hans Kern, Kassierstellvertreter des Blaurackenvereines und passionierter Obstfan brachte die anwesenden wissbegierigen  Obstgartenbesitzer in seinen Bann. Im Naturschaugarten Stainz/Straden zeigte er an den alten Sorten sein fundamentales Wissen und seine Art des Streuobstschnittes. Aber auch der Umgang mit dem Boden und den Nützlingen liegt im am Herzen. Neben dem Formieren junger Bäume wurde auch ein Ertragsschnitt auf anwachsendem Ertragsalter und ein Verjüngungsschnitt eines Hauptertragsbaumes gezeigt. Zum Kurs eingeladen haben der Blaurackenverein L.E.i.V., die Naturparkakademie und der Obst-, Wein- und Gartenbauverein Straden. Den ganzen Beitrag lesen »