Wiesenpreise für die schönsten Wiesen von Landesrat Anton Lang vergeben

22. Mai 2018

LR Anton Lang übergibt den Wiesen-Naturschutzpreis an die Familie Platl aus Mühldorf

Seit 1988 gibt es nun schon das Biotoperhaltungsprogramm des Landes Steiermark und seit Beginn ist die Wiesenfläche von Gerd Platl bzw. Sepp und Poldi Platl am Fuchsriegel dabei. Durch den Verzicht auf die Düngung und die spätere Mahd ist ein Wiesenparadies entstanden, welches nun schon über 150 Gräser und Kräuter und natürlich zahlreiche Schmetterlings- und verschiedenste andere Insektenarten in sich beherrbergt.  Obwohl es leider keinen Abnehmer für das Wiesenheu mehr gibt, wird die Fläche gemäht, das Mähgut auf einigen Plätzen kompostiert und auf dem Kompost werden alte Erdäpfelsorten gezogen. Viel Heu kommt auf den Flächen nicht zusammen, sind sie doch ausgemagert im Laufe der Jahre. Doch gerade deshalb zeigen sich nun so viele Pflanzenarten, wie der Genfer Günsel, der Berg-Haarstrang oder das endemische Vulkan-Labkraut, das hier auf Tuffschichten vom nahegelegenen Auersbacher Vulkan wächst. Geologisch bietet das Gebiet viel. Die Mosaikböden können eine enorme Artenvielfalt begünstigen. Den ganzen Beitrag lesen »