Geologie trifft Vulkanland – Teil II

15. September 2013

Blick von Tieschen nach Frutten-Gießelsdorf

Nachdem der Vorabend mit einem Vortrag über den Vesuv von Peter Suhr und mit einer Würdigung des Werkes von Prof. Dr. Arthur Winkler-Hermaden samt Weinverkostung im Langen Keller des Weingutes Winkler-Hermaden endete, ging es am 2. Tag des Symbosiums in Kapfenstein um die Oberflächengestaltung des Vulkanlandes. Warum die Westhänge relativ steil und die Osthänge eher flach auslaufen erklärte Geologieprof. Kurt Stüwe von der UNI Graz. Den ganzen Beitrag lesen »