Buchpräsentation Naturführer Steirisches Vulkanland

18. Januar 2014

Ein Jahr Arbeit stecken in dem Naturführer Steirisches Vulkanland und damit meinte Mag. Emanuel Trummer das Zusammentragen der Informationen, Bilder und Geschichten, die die Grundlagen dieses regionalen Werkes darstellen, die Layoutierung und die Korrekturlesungen. Dahinter stecken jedoch noch 2 Jahrzehnte Forschungsarbeit, die vor allem vom Verein L.E.i.V. aber auch vom Land Steiermark und den Forschern oft in Eigenregie getragen wurden. Gute 20 Jahre haben sich die Forscher in den Hotspots des Vulkanlandes umgesehen und schließlich beinahe 10.000 Arten erhoben. Davon konnte nun ein representativer Ausschnitt von 700 bebilderten Arten in 38 vorhandenen Lebensräumen, 30 Artengruppen und fünf Vorspannartikel über Geologie, Klima, Naturschutz, Kulturlandschaftsgeschichte und Jagd festgehalten und einem Publikum in der Raiffeisenbank Feldbach präsentiert werden. Den ganzen Beitrag lesen »