Saazer Bevölkerung hilft mit beim Krötenzaun

4. März 2019

Die Anrainer von den Saazer Teichen halfen heuer den Amphibienschutzzaun aufzubauen

In 20 Jahren gab es das noch nicht und umso schöner ist es nun. Die Nachbarn des Saazer Teiches haben sich zusammengefunden um die Amphibienwanderung zu den Teichen zu sichern. Dazu gab es noch eine große Initiative zur Befüllung der Teiche, nachdem heuer kein Pächter für die Teiche gefunden werden konnte. Mit Hilfe des Naturschutzbeauftragten Mag. Hans Pfeiler konnte von der Landesregierung mit einer Sofortmaßnahme ein Teich angepachtet werden. Die Berg- und Naturwächter von Paldau organisierten die Befüllung des kleinen Erlenteiches und schon war ein Laichgewässer vorhanden.

Der Saazer Bach wurde zur Befüllung des Erlenteiches angestaut

Wassertag mit der NMS Paldau

9. April 2018

Die Schüler und Lehrer der 2a NMS Paldau

Welche Funktion hat das Wasser?

Dieser und weiterer Fragen sind wir gemeinsam nachgegangen. Begonnen haben wir beim Wasserkreislauf. Die Energie, die das Wasser aufnimmt, wenn es verdunstet gibt es wieder ab, wenn es auf die Erde zurückfällt. Es transportiert Gebirge in die Meere und schafft neues Land in den Deltagebieten. Wenn dort kein Sediment mehr ankommt, verlieren hunderte Millionen Menschen ihr Land und müssen flüchten. Wenn wir das Wasser aufstauen wird es wärmer. Wärmeres Wasser hat eine schlechtere Sauerstoffbindung und daher auch eine schlechter Qualität. Wir unterscheiden die Flüsse nach ihrer Fliessgeschwindigkeit und teilen sie ein nach den in ihnen lebenden Fischen. Gebirgsflüsse gehören zur Forellen-Region, Alpenvorlandflüsse zur Barbenregion und Tieflandflüsse zur Brachsenregion. Je langsamer das Wasser fließt, desto hochrückiger werden die Fische. Sie passen sich an. Den ganzen Beitrag lesen »

Amphibienwiegen Saaz und Reith

9. März 2017

Am Reither Amphibienzaun – die NMS Paldau

Eine Amphibienwiege nennt man den Ort der Kinderstube für Amphibien. In den großen Fischteichanlagen von Saaz und Reith habe die Amphibien der umliegenden Wälder ihre Amphibienwiege. Einige tausend Tiere wandern jetzt zu den Teichen um dort zu laichen. Dabei müssen sie gefährliche Straßen überqueren. Gäbe es nicht den Einsatz von Ehrenamtlichen und Schülern, die Bestände der Tiere wäre längst zusammengeschmolzen. Alois Taferl und seine Helfer, Robert Moitzi und die Schüler der NMS Paldau, haben schon im Vorjahr, so auch heuer wieder Hand angelegt und über 1 Kilometer Zaun errichtet. Den ganzen Beitrag lesen »

Saazer Amphibienschützer

1. März 2016

VortragDSC_7539

Die Anrainer der Saazer Teiche haben sich zu einer Amphibienschutzinitiative zusammengeschlossen und bauen seit 3 Jahren einen Schutzzaun in Richtung Pöllau. Die Koordination und das Sammeln übernimmt großteils Alois Taferl, ehemaliger Lehrer der NMS Paldau und Obmann des Eisschützenvereines Paldau.