Raubrand

10. Dezember 2017

Franz Knittelfelder aus St. Stefan brennt für den Blaurackenverein

Heckenwein-Trester und Schwanzerlbirne wurden heuer für die Schnapsbrennerei eingemaischt. Tierschutzpreisträger Franz Knittelfelder aus St. Stefan hat sich ehrenamtlich bereit erklärt, die Maische zu brennen. Der Schwalbenschützer hat schon für Edelkoch Johann Lafer den Brand hergestellt, deshalb ist es umso erfreulicher, dass er unseren Verein unterstützt. Gemeinsam mit Alois Absenger haben wir die Maische angeliefert und mit Gerd Platl schon den ersten Raubränden beigewohnt. Wir freuen uns über die Veredelungsprodukte der alten Sorten und werden in Zukunft noch mehr seltene Brände erzeugen. Den ganzen Beitrag lesen »

Schnapsbrennen

28. November 2013

Jetzt ist es wieder soweit. Nächste Woche vom 4. bis 6. Dezember werden wir wieder Schnaps brennen. In der Ettl-Schmiedn gegenüber dem Gemeindeamt Stainz bei Straden an der B 66 findet ihr uns zwischen 8 und 19 Uhr. Für Jause und Trinken ist gesorgt.

Schnapsbrennen

6. Dezember 2012

Der Jahrgang 2012 war geprägt von einer außerordentlich guten Qualität bei den Äpfeln. Schon im Oktober wurde mit Hilfe von einigen Freiwilligen die Ernte eingebracht und nun folgte die Veredelung der Apfelmaische zu Schnaps. In Federlshausen, bei Hans und Ulli, auch bekannt unter Ettl-Schmiedn, wurde das Brenngerät errichtet und drei Tage lang ordentlich gebrannt, geschnapst und gemütlich zusammengesessen. Viele Gäste sind gekommen, manche von weit her. Bedanke möchte ich mich vor allem bei Ulli, die uns kulinarisch verwöhnte, bei Hans, der alles wunderbar hergerichtet hat und bei Alois, der uns beim Brennen unterstützt hat. Die meisten Vorstandsmitglieder und Nachbarn sind ebenfalls gekommen um sich vom neuen Jahrgang ein Bild zu machen. Den ganzen Beitrag lesen »