Schulung für Berg- und Naturwächter

3. März 2014
Schulung am Amphibienzaun Reith

Schulung am Amphibienzaun Reith

Die Ortseinsatzstelle Feldbach übernimmt heuer die Betreuung eines Amphibien-Untersuchungszaunes in Gniebing Richtung Kornberg bei Feldbach. Dort soll die Bundesstraße aufgrund eines Hochwasserschutzprojektes um fast einen Meter angehoben werden und bei Bedarf eine fixe Amphibienschutzeinrichtung eingebaut werden. Dazu muss jedoch bekannt sein, welche Arten hier wandern. Deshalb werden von der Straßenmeisterei auf 600 m Länge Amphibienzäune errichtet, alle 25-30 Meter ein Fangkübel eingebaut und diese von den Freiwilligen täglihc geleert werden. Außer den Berg- und Naturwächtern der ortseinsatzstelle Feldbach haben Herbert Völkl, der Betreuer des TÜPL Kornberg, Oskar Tiefenbach, ÖNB-Bezirksobmann und Bernd Wieser – L.E.i.V.-Geschäftsführer und Amphibienschutzkoordinator für den Bezirk ihre Hilfe zugesagt. Als erste Maßnahme wurde eine Einschulung an den bestehenden Zäunen in Reith und Kirchberg durchgeführt und Artenkunde betrieben. Dazu mußten die Berg- und Naturwächter am Wochenende ausrücken. Den ganzen Beitrag lesen »