Science-Kids

23. Juni 2016

VortragDSC_9407

Eine umfassende Analyse des Rotlehmbodenwaldes bei Halbenrain lieferten die Science Kids aus Wildon, die hier eine Projektwoche in der Akademie Hortus-Niger belegten. Pflanzen, Tiere und sogar Pilze wurden analysiert und aufgenommen. Mag. Bernard Wieser zeigte den Kindern, wie das geht und mit welchen Hilfsmitteln er arbeitet, um zu einem Ergebnis zu kommen. Die Exkursion führte die Gruppe vorbei an den Stürghk-Teichen hinein in den Rotlehmbodenwald entlang der Waldwege. Auf den Waldwegen tummelten sich frisch entwickelte Gras- und Springfrösche, Wasserfrösche, Erdkröten und Gelbbauchunken. Auf den Lichtungen fanden die Kinder einige verschiedene Schmetterlingsarten, am Teich Wasservögel und Libellen und entlang der Strecke unzählige Pflanzenarten. Bei einigen blieb Mag. Wieser stehen und erzählte eine Geschichte über sie. Die Schüler der 3. Klasse der Volksschule Wildon notierten, zeichneten und fotografierten die Lebewesen, bevor sie in die mitgebrachten Bestimmungsbücher blickten und nach den Arten suchten. Den ganzen Beitrag lesen »