Korbflechten

20. Februar 2016

VortragIMG_3433-001

Wieder ein gelungener Abend mit zahlreichen Korbflechtern. Auch die Flüchtlinge aus Straden waren beim Flechten dabei. Ein schönes Beispiel für gelungene Integration.

https://picasaweb.google.com/108964052787257666402/20160219Korbflechterabend#6253122874929244274

Im Naturschaugarten wird es nun Herbst

30. August 2014

Ramsar2013-DSC_7994

Der Naturschaugarten in Stainz/Straden beim Haus der Vulkane läd zum Verweilen ein. Ein schöner herbst kündigt sich an. Äpfel und Wein sind reif und warten auf die Genieser. Sie dürfen selbstsverständlich gepflückt und vor Ort gegessen werden. Der Naturschaugarten zeigt aber auch eine reiche Naturwelt. Gerade sind die Gottesanbeterinnen zu beobachten, die nicht nur in Form einer Skulptur vor dem Haus der Vulkane steht. Die Holzskulptur ist ein Hinweis auf den Klimawandel. Viele Insekten haben sich durch den Klimawandel ausgebreitet. Der Naturschaugarten ist immer wieder Festgelände und auch Gastgarten der Stainzer Stube. Toni Waltensdorfer freut sich über die Sonnenhungrigen Gäste und serviert feine Speisen aus der Region. Den ganzen Beitrag lesen »

Vom Blaurackenfest zu den Blauracken

7. August 2013

Ein Beitrag von VulkanTV zeigt unser heuriges Blaurackenfest mit all den Stationen, die wir für unsere Gäste vorbereitet haben. Schaun sie sich das an.

Voller Einsatz beim 5 Kampf der Vereine in Stainz/Straden

21. Oktober 2012

Die Ehre des Vereines L.E.i.V. hing an einem seidenen Faden. Kurzfristigst wurde eine Einladung des Vespaclubs angenommen und dank Andreas Breuss und Isabella Wieser ein schlagkräftiges Team aufgestellt, dass sich schließlich auch wacker geschlagen hat. In 5 Disziplinen streiften wir im Endeffekt als 5. knapp an den Medaillenrängen vorbei. Sieger wurde die Berg- und Naturwacht vor dem Gemeinderat und dem Tennisverein. Der Singkreis Stainz hielt sich hartneckig auf dem 7. Platz und verbesserte seine Vorjahresleistung um 2 Plätze.

Den ganzen Beitrag lesen »

Internationaler Besuch im Blaurackengebiet

19. Mai 2012

Ornithologen und Naturschützer aus der Schweiz, aus Frankreich und Deutschland haben im Rahmen einer Mitteleuropatour auch das Blaurackengebiet rund um Straden besucht. Die meist in Artenschutzprojekten arbeitenden Forscher haben sich hier die Feuchtwiesen in Wieden, die Blauracken in stainz bei Straden und auch die Trockenrasen in St. Anna am Aigen angesehen. Es gab einen intensiven Informationsaustausch und gute Aussichten auf internationale Vernetzung von Steinkauz-, Wiedehopf- und Blaurackenprojekt. Einen schönen Abschluss gab es noch beim Buschenschank Holler in Dirnbach. Den ganzen Beitrag lesen »