Volksschule Klöch im Fledermausfieber

14. Juni 2012

Für die Schüler der 4 Klassen der Volksschule Klöch gab es eine interessante Naturschutzveranstaltung des Vereines Lebende Erde im Vulkanland und der Steirischen Naturparkakademie. Mag. Bernard Wieser zeigte die Artenschutzarbeit im Europaschutzgebiet Südoststeirisches Hügelland mit einem Bildervortrag. Darunter auch die Arbeit mit der Blauracke, den Amphibien, den Schwarzstörchen, den Eisvögeln, den Mittelspechten oder den Wiesenpflanzen. Er erklärte die Bedeutung der Wälder für unsere Schutzgüter, so auch den Fledermäusen. Auch, dass die Amphibien für den Wald von unschätzbarem Wert sind oder Insekten für die Düngung des Waldes sorgen und somit allesamt ihre Daseinsberechtigung haben. Dass wir wieder Eichen setzen, um einigen Vogelarten, wie z. B.: dem Mittelspecht zu helfen, oder mit Bruthilfen die Eisvögel unterstützen, denen natürliche Brutmöglichkeit durch die Regulierungen der Bäche oft nicht gegeben sind. Wir alle verbrauchen zuviel Platz auf dieser Erde, auch schon die noch kleinen Menschen. Den ganzen Beitrag lesen »