Fledermäuse fühlen sich wohl im Vulkanland

12. Juli 2019

 

Ein altes Mausohrmännchen ist bei Familie Fink in Untermiete

Zusammen mit dem Fledermausexperten Primoz Presetnik aus Laibach wurden in den letzten Tagen an die 40 private Wochenstuben im Vulkanland besucht und die Bestände mit den Daten der letzten 15 Jahre Fledermausforschung im Vulkanland verglichen. Eine konstante Zunahme bei fast allen Arten, zumindest das gleiche Ergebnis wie zuletzt konnte dabei festgestellt werden. Das bedeutet, dass noch immer gute Verhältnisse für die Flattertiere herrschen. Funde von seltenen Arten zeigen auch, dass die Wälder in einem guten Zustand sind. Den ganzen Beitrag lesen »